-50%
Leider ist dieses Produkt in Ihrem Land nicht verfügbar

Rotwein Hammeken Cellars Pasas Monastrell Yecla DO 2017 – Hammeken Cellars – Spanien

Alter Preis:  11,95 Neuer Preis:  5,95

 15,93  7,93 / 1000 ml

Lieferzeit: 3-7 Tage*

Hammeken Cellars »Die geniale spanische Antwort auf den italienischen Appassimento-Boom.«

In saftigem Rubinrot erfreut der Hammeken Cellars Pasas Monastrell Yecla DO das Auge. Mit der vollen Power der bis zu 85 Jahre alten Monastrell-Reben begeistert er die Nase. Faszinierende Aromen von Schwarzer Johannisbeere, Heidelbeere und leicht getrockneter Brombeere vereinen sich mit eleganten Röstnoten und einem Hauch Vanille zu höchstem Glück. Schließlich tanzen auch noch wilde Kräuter durchs Glas, von leichter Süße umschmeichelt.

Am Gaumen bringt der Appassimento seine volle Konzentration zum Tragen – ein Mantel dunkler Beeren legt sich um die Zunge, und bald schon sorgt frische, dichte Monastrell-Power für Harmonie und Prägnanz. Auch der lange Abgang ist frisch, durch ein ausgewogenes Tanningerüst bestimmt, von zart-elegantem Schmelz und herrlich weich.

Für den Pasas Monastrell werden überreife und am Rebstock angetrocknete Trauben frisch gelesen und sorgfältig  selektioniert. Nur die schönsten, reifsten, in jeder Hinsicht besten Trauben gelangen in den Gärprozess. Das bedeutet: mehr Extrakt, mehr Volumen, mehr Geschmack, mehr Farbe – mehr von allem Guten. Genießen Sie mit jedem Schluck die konzentrierte Kraft der Monastrell-Reben aus der Region Yecla. Sie erleben Terroir pur im Glas!

Daten:

Lieferzeit: sofort versandfertig

Land: Spanien – Yecla DO

Rebsorte: Monastrell
Geschmack: halbtrocken
Schon trinkbar: gut
Vorher öffnen: nein
Trinkreif ab: jetzt
Lagerfähig bis: 2026
Trinktemperatur: 13-18°C
Alkoholgehalt: 14% Vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite

 

Serviervorschlag:

Genießen Sie den Hammeken Cellars Pasas Monastrell Yecla DO zu einem saftigen Rindersteak.

Rebsorte

Monastrell

Geschmack

halbtrocken

Schon trinkbar

gut

Vorher öffnen

nein

Trinkreif ab

jetzt

Lagerfähig bis

2026

Trinktemperatur

13-18°C

Alkohlgehalt

14% Vol.

Alergenhinweis

enthält Sulfite

Inverkehrbringer

Weingut Hammeken Cellars ~ Spanien

Logo von Hammeken Cellars

Hammeken Cellars ist ein Unternehmen mit Sitz in Jávea, Alicante. Gegründet wurde es 1996 von dem gebürtigen Dänen Nicholas Hammeken, der über Stationen in Frankreich, Deutschland und Großbritannien schließlich nach Spanien kam, magisch angezogen vom Qualitätspotenzial der dortigen Tropfen. Sofort hatte Nicholas ein klares Ziel vor Augen: Weine von modernem Zuschnitt zu entwickeln, in denen die fruchtigen Aromen jene aus dem Holz übertreffen.

Weine von modernen Zuschnitt – komplex und fruchtbetont

Der Erfolg nach reichlich zwei Jahrzehnten kann sich wahrhaft sehen lassen – für die hochwertigen, komplexen, auch für Gelegenheits-Genießer „leicht zu verstehenden“ Weine gab es schon so manche internationale Auszeichnung. Längst warten Liebhaber in mindestens 45 Ländern sehnsüchtig auf jede neue Kreation aus dem Hause, das man gut und gern mit einer „jüngeren, neueren Version von Eric Solomon or Jorge Ordoñez“ vergleichen könnte – einflussreichen Größen also, die sich mit spannenden Weinen aus ganz Spanien einen Namen gemacht haben.

Bis zu 120 Jahre alte Weinstöcke

Bei Hammeken Cellars ist man stets und im gesamten Land auf der Suche nach Lagen mit sehr alten Weinstöcken, wo regionale Sorten bei reduzierten Erträgen außerordentlich hochwertiges Lesegut hervorbringen. Manch ehrwürdige Tempranillo-Reben haben schon bis zu 120 Sommer erlebt! In fast 20 spanischen Appellationen ist das Unternehmen mittlerweile aktiv – und dabei überraschen gerade noch wenig bekannte, aber aufstrebende Anbaugebiete wie Bierzo, Jumilla, Somontano, Rias Baixas, oder Yecla (wo man bisher eher Masse statt Klasse vermuten würde) mit exzellenten Qualitäten. Doch auch in namhaften Regionen wie Ribera del Duero und Rioja zelebrieren die Hammeken Cellars eine zeitgemäße Weinkultur.

Den traditionellen Rebsorten Spaniens verbunden – doch jung im Stil

Dass man sich traditionellen Rebsorten Spaniens verpflichtet fühlt, die „einzigartige Geschichten erzählen können“ über das Land, bedeutet jedoch keineswegs, dass man dem herkömmlichen spanischen Weinprofil entsprechen wolle. Im Gegenteil: Man verkörpere ein ganz neues, ein junges Spanien, das es wert sei, mit wachen Sinnen entdeckt zu werden. Durch moderne  Produktionstechniken lassen sich die Stärken der Trauben und Terroirs noch besser in Szene setzen. Statt Unvollkommenheiten mit zu viel Eiche zu maskieren, setzt man auf einen fruchtbetonten Stil: sauber, leuchtend, ehrlich und authentisch.

„Gemälde“ für die Sinne

Die Winzer im Team sehen sich als Künstler und die verschiedenen Rebsorten, mit denen sie arbeiten, als ihre „Farbpalette“. Leidenschaftlich fangen sie ihre Persönlichkeit, Emotionen und Visionen in ihren önologischen „Gemälden“ ein. Sie werden das schmecken.

Chefönologe David Tofterup (ebenfalls ein Däne, in Spanien aufgewachsen) verleiht den Weinen eine globale Perspektive. Seine Erfahrungen aus Bordeaux, Chile, Südafrika und Kalifornien kommen ihm dabei enorm zugute.

 

Anbauregion Weingut Hammeken Cellars

Spanien » Yecla DO »

Scroll to Top