"…die besten Pfannen die ich kenne…"

Starkoch Dieter Koschina

Küchenchef Vila Joya – Platz 22 der 50 besten Restaurants der Welt;
Ausgezeichnet mit 2 Michelin-Sternen.

villajoya

Willkommen im Paradies: Die Vila Joya

Hoch über dem strahlend blauen Atlantik, inmitten eines immergrünen Gartens und mit direktem Zugang zum Meer, liegt die Vila Joya. Mit ihren 13 Zimmern und 9 Suiten, einem mit zwei Michelin Sternen ausgezeichneten Gourmet-Restaurant und dem 350 Quadratmeter großen Spa- und Fitnessbereich, zählt die ursprünglich als private Sommer-Residenz der Familie Jung erworbene Immobilie im maurischen Stil zu den schönsten von privater Hand geführten Boutique Resorts in Europa.

Preisgekrönte Kochkunst

Genuss zu jeder Tageszeit. Die Terrasse mit Blick über den Garten und Richtung Atlantik ist das Herzstück der Vila Joya und damit Dreh- und Angelpunkt für alle kulinarischen Genüsse. Vom Frühstück bis zum Abendessen ist die Terrasse der Ort, an dem Gäste zusammenkommen. Zum Lunch und Dinner verwandelt sich die Terrasse des Hauses in das mit zwei Michelin Sternen ausgezeichnete Restaurant, für das Patron Dieter Koschina verantwortlich zeichnet. Der gebürtige Österreicher ist bereits seit 25 Jahren in der Vila Joya tätig und erkochte 1995 seinen ersten sowie 1999 den zweiten Michelin Stern. Mit dieser Auszeichnung ist Koschina nicht nur ein unverzichtbarer Bestandteil des Gesamtkunstwerkes Vila Joya – er zählt auch zu den am höchsten dekorierten Köchen Portugals.

Frische ist Trumpf

Für den Spitzenkoch ist insbesondere der direkt vor der Haustür gelegene Atlantik eine große Inspirationsquelle. Darüber hinaus verwendet er vorwiegend die frischen und leichten Produkte Portugals und legt bei der Zubereitung großen Wert auf den Geschmack – erst dann kommt die Präsentation. Seine Küche ist dementsprechend geradlinig, aromenstark und ausschließlich auf das Produkt fokussiert. Und weil es täglich neue Ware gibt, kreiert Koschina mit Unterstützung seines Küchenchefs Stefan Langmann auch jeden Abend ein neues Sechs-Gänge-Menü – für ein Restaurant dieser Klasse außergewöhnlich. Koschina selbst nennt seine Philosophie mit einem Zwinkern „John Wayne Style“ – manchmal zaubert er die Gänge eben einfach aus der Hüfte.

Scroll to Top